Gesunde Ernährung >> Ernährung

Ab Welchem Alter Können Kinder Beginnen, Die Einnahme Von Vitamin-Ergänzungen?

Geschrieben von Jessica Bruso; Aktualisiert: Dezember 17, 2018

Während viele Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht gegeben werden, Kinder, Kinder jeden Alters können in der Regel nehmen Sie vitamin-Ergänzungen, wie lange, wie Sie formuliert sind, für Ihre Altersgruppe. In der Tat, in einigen Fällen empfehlen ärzte geben auch Jungen Säuglingen vitamin-Ergänzungen. Jedoch, die meisten Kinder brauchen nicht täglich ein multivitamin-oder mega-Dosen von einem bestimmten vitamin, auch wenn Sie sind wählerisch, nach BabyCenter. Überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie geben Sie Ihrem Kind alle Ergänzungen, um sicherzustellen, Sie sind sicher und geeignet.

Vitamin D

Obwohl Ihr baby oder Kind machen kann vitamin D mit der Exposition gegenüber dem Sonnenlicht, die meisten Kinder sind oft vertuscht oder rieben sich mit Sonnencreme um Sonnenbrand zu vermeiden, begrenzen Sie die Menge von vitamin D kann der Körper produzieren. Die Formel enthält ausreichende Mengen an vitamin D zu erfüllen, die Bedürfnisse Ihres Babys, wenn er trinken mindestens 32 Unzen pro Tag, aber die Muttermilch oft nicht, so die American Academy of Pediatrics empfiehlt, dass alle gestillten Babys gegeben werden, die einen flüssigen vitamin-D-Ergänzung mit 400 internationale Einheiten dieses vitamins pro Tag, und dass diese Ergänzung auch weiterhin während der kindheit.

Multivitamin Braucht

Außer vitamin D, die meisten Kinder bekommen die Vitamine, die Sie benötigen aus der Nahrung, auch wenn Sie wählerische Esser. Jedoch, multivitamin-Ergänzungen können erforderlich sein in Fällen, in denen ein Kind die Ernährung zu stark eingeschränkt ist, ein Kind folgt, eine vegane Ernährung oder ist blutleer. Manche Eltern mag auch die Idee, ein Kind einer täglichen multivitamin-Ergänzung zu füllen, in jede mögliche Lücken in Ihrem Kind die Ernährung. Während sich Nährstoffe aus der Nahrung vorzuziehen ist, wird die Einnahme eines multivitamin-Präparates in der empfohlenen Dosierung ist für Kinder ungefährlich, solange Sie nicht an jedem einzelnen vitamin-Ergänzungen sowie könnte Ursache eine überdosis von einem bestimmten vitamin.

Toxizität und Andere Risiken

Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind nicht konsumieren, vitamin-oder Mineralstoffpräparate, die mehr als 100 Prozent der empfohlenen diätetischen Zulage. Der Mineralstoff Eisen und die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sind Beispiele von Nährstoffen, die giftig sein können in großen Mengen. Halten Vitamine außer Reichweite von Kindern, da Sie manchmal sehen Sie als Süßigkeiten und vielleicht versucht zu Essen mehr, als einer von Ihnen. Geben Babys flüssige Formulierungen von vitamin-Ergänzungen und junge Kinder Kautabletten Versionen zu vermeiden, die das Risiko des Erstickens.

Einen Besseren Weg

Bieten Sie Ihren Kindern eine Vielzahl von gesunden Lebensmitteln aus jeder der Gruppen von Lebensmitteln. Auch wenn Ihr Kind nicht alles Essen, was Sie ihm anbieten, er wird wahrscheinlich erhalten, ausreichende Mengen der Nährstoffe, die er braucht, vor allem mit der Verbreitung von angereicherten Lebensmitteln in der typischen amerikanischen Diät. Einige Frühstücks-Cerealien angereichert sind, enthalten so viele Nährstoffe wie ein Multivitaminpräparat und macht eine separate Vitamine unnötig, wenn Ihr Kind isst eine dieser Getreide jeden morgen.

Über den Autor

Mit Sitz in Massachusetts, Jessica Bruso hat er seit 2008. Sie hält einen master of science in food policy und angewandte Ernährung und einen bachelor of arts in internationalen Beziehungen an der Tufts University.

ADVERT

Am beliebtesten