Gesunde Ernährung >> Gesunde Mahlzeiten

Wie zu Vermeiden, Fermentierbaren Kohlenhydrate

Geschrieben von Sandi Busch; Aktualisiert: Dezember 27, 2018

Eine Vielzahl von Kohlenhydraten kann durch deinen Dünndarm ohne vollkommen absorbiert; Sie treten in den Dickdarm, wo Sie sind fermentierte durch Bakterien. Während der Gärung fördert einige deutliche gesundheitliche Vorteile, es produziert auch gas und verursachen flare-ups für Menschen mit Magen-Darm-Problemen, wie Reizdarm-Syndrom. Wenn Sie können nicht dulden, die Nebenwirkungen, es gibt nur einen Weg zu meiden ärger: finden und zu beseitigen bestimmte Lebensmittel, die vergärbare Kohlenhydrate, die problematisch für Sie.

Vorteile von Vergärbaren Kohlenhydrate

Wenn Kohlenhydrate werden fermentiert, kurzkettige Fettsäuren produziert werden, die für Energie und unterstützen das Wachstum von gesunden Bakterien. Kurzkettige Fettsäuren auch helfen, die Auskleidung der Darm gut in Form und stärken Ihr Immunsystem. Die meisten Lebensmittel, die vergärbare Kohlenhydrate sind vollgepackt mit Nährstoffen und sollte Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Bevor Sie verlieren diese Vorteile durch den Wegfall fermentierbaren Kohlenhydrate aus Ihrer Ernährung, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder einem Ernährungsberater, um sicher zu sein es ist die richtige Wahl für Ihre gesundheitlichen Bedürfnisse.

Fermentierbare Faser

Beta-Glucane und Pektine sind zwei Arten von fermentierbaren Löslichen Ballaststoffen. Um zu vermeiden, beta-Glucane, haben Sie zu beseitigen, Hafer, Gerste und Pilzen, während Pektine sind in Früchten, vor allem äpfel und Zitrusfrüchte. Zwei weitere fermentierbaren Fasern, inulin und oligofructose, die als Lebensmittelzusatzstoffe verwendet werden und natürlich auch gefunden in Zwiebeln und Artischocken. Ein weiterer gemeinsamer Lebensmittelzusatzstoff, guar-gum, ist auch eine fermentierbare Faser. Neben der Produktion von kurzkettigen Fettsäuren, Löslichen Fasern helfen, niedrigere Cholesterin und halten Blutzuckerspiegel ausgeglichen.

Resistente Stärke

Einige Arten von Stärke oder komplexe Kohlenhydrate, genannt resistente Stärke, weil Sie widerstehen der Verdauung in den Dünndarm und werden fermentiert. Kartoffeln, Reis und Nudeln werden gekocht, dann abkühlen, bilden resistente Stärke. Andere resistente Stärke enthalten-Bananen, Brot, Getreide, Linsen, Sojabohnen, Erbsen und gebackenen Bohnen. Wie lösliche Ballaststoffe, resistente Stärke kann Ihnen helfen, fühlen sich voll für einen längeren Zeitraum der Zeit, berichten "Food Australien."

FODMAP Lebensmittel zu Vermeiden

Nach einer low-FODMAP-Diät Grenzen fermentierbaren Kohlenhydraten und ermöglicht Menschen mit Reizdarm-Syndrom um eine bessere Kontrolle über Ihre Symptome. Das Akronym FODMAP steht für "fermentierbare Oligosaccharide, Disaccharide, Monosaccharide und Polyole." Obwohl die Worte klingen kompliziert, Sie sind alle Arten von Kohlenhydraten in Lebensmitteln. Beispiele von fermentierbaren Oligosaccharide sind fructans, gefunden in Weizen, und galaktanen, gefunden in Hülsenfrüchten. Laktose ist ein Disaccharid in der Milch und anderen Milchprodukten während der Einfachzucker Fruktose ist in Früchten, Honig und high fructose corn Sirup. Polyole sind auch bekannt als Zucker-Alkohole. Sie werden als Zuckeraustauschstoffe und sind auch natürlicherweise in einigen Früchten und Gemüse wie Kirschen, Pflaumen, zwetschgen, avocados, Pilze und Blumenkohl. Auf den Etiketten von Lebensmitteln, die Sie identifizieren können Polyole, die durch das "ol" am Ende Ihrer Namen, wie etwa mannitol und sorbitol.

Über den Autor

Sandi Busch erhielt einen Bachelor of Arts in Psychologie, dann verfolgt die Ausbildung in der Krankenpflege und Ernährung. Sie unterrichtete Familien zu planen und vorzubereiten, spezielle Diäten, arbeitete als therapeutischer support-Spezialisten, und schreibt jetzt über Ihre Lieblings-Themen – Ernährung, Essen, Familien und Kindererziehung – für Krankenhäuser und Fachzeitschriften.

ADVERT

Am beliebtesten