Gesunde Ernährung >> Ernährung

Was Sind die Gefahren von Curcumin?

Curcumin, der Wirkstoff in dem Gewürz Kurkuma, kann helfen, behandeln Magen und arthritis; er hat auch gezeigt Potenzial in der Prävention und Behandlung von Krebs, obwohl die Forschung noch in den Vorstufen. Während die Menge an curcumin, die Sie verbrauchen in Ihrer Ernährung durch die Verwendung von Kurkuma in Currys und andere Gerichte, gilt als sicher, die Einnahme von curcumin Ergänzungen können dazu führen, dass einige Nebenwirkungen. Sie sollten zuerst diskutieren curcumin Sicherheit mit Ihrem Arzt.

Nebenwirkungen

Kurkuma Nebenwirkungen neigen dazu, mild zu sein und sind Schwindel, Durchfall, übelkeit, Magenverstimmung, gas-und Verdauungsstörungen. Der Verzehr von großen Mengen von Kurkuma, die für längere Zeit kann zu einem erhöhten Risiko für Geschwüre und Hautausschläge. Manche Menschen erleben auch allergische Reaktionen auf Kurkuma, die können Schwellungen, Nesselsucht und Atembeschwerden.

Risiken Während Der Schwangerschaft

Die großen Dosen von curcumin in den Ergänzungen bringen kann, auf die menstruation und die Ursache Fehlgeburten bei schwangeren Frauen, nach Drugs.com. Diese Ergänzungen sind auch nicht empfohlen für Frauen, die stillen, da Sie noch nicht überprüft wurden, sicher zu sein. Aber die Menge von Kurkuma und curcumin in Lebensmitteln ist sicher während der Schwangerschaft, stellt der University of Maryland Medical Center.

Nieren und Gallenblase Probleme

Sie nicht nehmen sollten, curcumin wenn Sie eine blockierte Gallengang oder sonstige Probleme mit der Gallenblase, weil es machen kann diese Probleme noch schlimmer, Hinweise MedlinePlus. Curcumin kann auch erhöhen Ihr Risiko für die Entwicklung von Nierensteinen, wenn Sie anfällig für Sie, Notizen der amerikanischen Krebs-Gesellschaft, denn es scheint sich zu ändern, wie Ihr Körper Prozesse Oxalat, einer der Komponenten von einigen Arten von Nierensteinen.

Medikament Wechselwirkungen

Curcumin kann interagieren mit einigen Medikamenten, einschließlich der Blutgerinnung Medikamente, wodurch das Risiko für eine übermäßige Neigung zu Blutergüssen und Blutungen. Es kann die Interaktion mit Antazida verursachen eine Zunahme der Menge von Magen-Säure gebildet, und, um den Blutzucker-senkende Medikamente, verursacht Blutzuckerspiegel, die zu niedrig sind. Außerdem laufen Sie Gefahr, Nebenwirkungen, wenn Sie kombinieren curcumin mit nicht-steroidale Schmerzmittel wie ibuprofen oder Medikamente, unterdrücken Sie Ihr Immunsystem.

Über den Autor

Mit Sitz in Massachusetts, Jessica Bruso hat er seit 2008. Sie hält einen master of science in food policy und angewandte Ernährung und einen bachelor of arts in internationalen Beziehungen an der Tufts University.

Bildnachweis

  • Eising/Photodisc/Getty Images
ADVERT

Am beliebtesten