Gesunde Ernährung >> Diät

Verdauliche Faser Vs. Nicht-Verdaulicher Faser

Geschrieben von Matthew Lee; Aktualisiert: Dezember 27, 2018

Erhöhen Sie Ihre Zufuhr von Ballaststoffen ist verbunden mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich Gewichtsverlust, unteren Ebenen von LDL-Cholesterin und eine bessere Regulierung des Blutzuckers. Allerdings werden diese Vorteile gelten nicht gleichermaßen bekömmlich und nondigestible Faser. Weil verdauliche Faser ist verantwortlich für die meisten dieser Vorteile zu kommen, sollten Sie verbrauchen eine Vielzahl von Quellen, um sicherzustellen, dass Sie gewinnen alle die Vorteile einer ballaststoffreiche Ernährung.

Lösliche und Unlösliche

Leicht verdaulich und nondigestible Ballaststoffe sind allgemein bekannt als lösliche und unlösliche Ballaststoffe, beziehungsweise. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist Ihre Fähigkeit, sich in Wasser aufzulösen. Während leicht lösliche Fasern lösen sich im Wasser auf und sind leicht verdaulich, unlöslichen Fasern absorbieren Wasser, wie Sie gehen durch Ihr Verdauungssystem und haben wenig Einfluss auf Ihren Stoffwechsel.

Empfehlenswert Ist Die Einnahme

Nach Angaben des US Department of Agriculture 2010 Dietary Guidelines für die Amerikaner, sollten Sie verbrauchen 14 G Ballaststoffe pro 1.000 Kalorien verbrauchen Sie. Auf dieser Basis, Sie sollten darauf abzielen für 38 Gramm pro Tag, wenn Sie Männlich sind und 25 Gramm, wenn Sie eine Frau sind. Die USDA nicht bieten separate Empfehlungen für lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Um sicherzustellen, dass Sie die Vorteile der beiden Arten von Fasern, die University of California, San Francisco Medical Center empfiehlt, dass lösliche Ballaststoffe sollte ein Viertel der täglichen Zufuhr von Ballaststoffen -- etwa 9,5 Gramm pro Tag für Männer und 6,25 Gramm für Frauen.

Vorteile

Beide Arten von Fasern hinzufügen von Masse auf Ihr Essen, helfen Ihnen, sich voll, ohne verbraucht zusätzliche Kalorien. Als solche, die beide Arten von Ballaststoffen sind wichtig für verlieren und die Aufrechterhaltung Gewicht. Jedoch, die meisten der Vorteile der Ballaststoffe entstehen von Löslichen Ballaststoffen. Diese Art von Faser reguliert den Blutzuckerspiegel durch die Verlangsamung der absorption von Glukose, reduziert die Gesamt-und LDL-Cholesterin und gleicht Ihren pH-Wert im Darm, möglicherweise verringern das Risiko von Darmkrebs. Unlöslich Faser ist auch wichtig, vor allem für Ihre verdauungsfördernde Gesundheit wegen seiner Fähigkeit, hinzufügen, bulk, Hocker, entlasten Verstopfung und helfen, die Lebensmittel zu übergeben, die durch Ihr Verdauungssystem.

Quellen

High-Faser-Lebensmittel haben in der Regel sowohl lösliche und unlösliche Fasern. Zum Beispiel, Bohnen und Gemüse sind gute Quellen für beide Arten von Fasern. Für die meisten Lebensmittel, aber die Unterschiede sind bezogen auf die Art der Faser im Vordergrund. Gute Quellen für verdauliche Faser gehören Zitrusfrüchte, äpfel, Erbsen, Gerste, Flohsamen und Haferkleie. Nondigestible Faser finden sich in hohen Konzentrationen in solchen Lebensmitteln wie Weizenkleie, Vollkornmehl, Nüsse und Vollkorn-Lebensmittel. Als solche, der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie verbrauchen genug Faser, jeden Tag zu Essen eine Ernährung Reich an Obst, Gemüse, Bohnen und Getreide.

Über den Autor

Matthew Lee wurde Professionell schreiben seit 2007. Vergangene und aktuelle Forschungsprojekte haben untersucht die Wirkung einer Diagnose von Brustkrebs auf lifestyle und psychische Gesundheit und die Einhaltung der lifestyle-basiert (z.B. Ernährung und Bewegung) und medikamentösen Therapie die Behandlung Programme. Er hält einen Master of Arts in Psychologie an der Carleton University und ist die Arbeit in Richtung seiner Promotion in health psychology.

ADVERT

Am beliebtesten