Gesunde Ernährung >> Diät

Macht Obst Verursachen, Insulin zu Gehen?

Geschrieben von Aglaee Jacob; Aktualisiert: Dezember 12, 2018

Insulin wird produziert durch die Bauchspeicheldrüse und ist erforderlich, um zu halten Ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle. Allerdings, konstant erhöhten Insulinspiegel sind verbunden mit einem höheren Risiko der Entwicklung von chronischen Erkrankungen, wie bestimmte Arten von Krebs und Typ-2-diabetes. Der Kohlenhydratanteil der Lebensmittel, die Sie Essen, ist der wichtigste Faktor bei der Bestimmung, wie Ihre Insulinspiegel zu reagieren. Früchte enthalten Kohlenhydrate, so dass Sie erhöhen Ihren Insulinspiegel.

Kohlenhydrat-Gehalt in der Frucht

Obwohl die Kohlenhydrate in Obst gefunden werden als gesünder, weil Sie verpackt zusammen mit Lasten von Ballaststoffen und essentiellen Nährstoffen, die alle Kohlenhydrate, einschließlich Früchte, sind unterteilt in Zucker. Der Zucker gewonnen aus der Verdauung der Früchte erhöhen den Blutzuckerspiegel, was wiederum schieben die Bauchspeicheldrüse, insulin zu produzieren. Je mehr Kohlenhydrate Sie Essen auf einmal, je höher dein Insulinspiegel sind wahrscheinlich zu erhöhen. Zum Beispiel, Ihre Insulinspiegel erhöhen nach einer großen Banane und Orangensaft im Vergleich zu nach dem Essen drei Trauben. Mit anderen Kohlenhydraten in der gleichen Zeit, wie ein muffin, ein Stück Brot oder Haferflocken, können auch weitere erhöhen Ihren Insulinspiegel.

Netto-Kohlenhydrate

Wenn Sie möchten, vergleichen Sie verschiedene Portionen Obst, um zu bestimmen, die heben Sie Ihre insulin-Niveaus, die meisten, müssen Sie berechnen Sie Ihre Netto-carb-Inhalt. Die Menge der gesamten Kohlenhydrate in einer portion Obst zählen der Natürliche Zucker, Stärke und Ballaststoffe. Früchte enthalten unterschiedliche Mengen Ballaststoffe zählen als Kohlenhydrate, aber nicht gebrochen werden kann unten in Zucker. Die Berechnung der Netto-Kohlenhydrate durch Subtraktion Faser aus der Gesamtmenge der Kohlenhydrate gibt Ihnen eine bessere Vorstellung von der insulin-Erhöhung potential von verschiedenen Früchten. Zum Beispiel, eine Tasse Himbeeren enthält 15 Gramm Gesamt Kohlenhydrate, aber 8.0 sind diese Fasern, die Ihre Netto-carb-Inhalt entspricht nur 7 Gramm.

Früchte mit einem Niedrigen Insulin-Wirkung

Verwenden Sie eine Nährwert-Datenbank zu vergleichen, die Netto-Kohlenhydrat-Gehalt von verschiedenen Früchten. Wenn Sie besorgt sind, mit Ihren Insulinspiegel, Stock, um Früchte mit den niedrigsten Netto-carb-Inhalt. Beeren sind die beste option, mit 7 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Tasse Himbeeren, 8.2 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Tasse Erdbeeren und 6 Gramm Netto-Kohlenhydrate pro Tasse Brombeeren. Wenn man bedenkt, dass ein Teelöffel Zucker wiegt 4 Gramm, für jede Tasse der Beeren bietet das äquivalent von nur 1 bis 1,5 Teelöffel Zucker. Wie eine kleine Menge von Zucker ist nicht wahrscheinlich, dass eine große Zunahme in Ihrem Blut Insulinspiegel.

Früchte mit einem Höheren Insulin-Wirkung

Vermeiden Bananen, mit 28 Gramm Netto-carb oder 7 Teelöffel Zucker pro große Früchte und Mangos, die mit bis zu 45 Gramm Netto-Kohlenhydrate oder 11 Teelöffel Zucker pro Frucht. Fruchtsäfte, auch ungesüßte 100 Prozent rein, pack eine Menge von Netto-Kohlenhydrate, 38 G Netto-Kohlenhydrate oder fast 10 Teelöffel Zucker pro 12-Unzen servieren von Orangensaft, zum Beispiel. Getrocknete Früchte können auch schnell zu erhöhen Sie Ihren Blutzucker-und Insulinspiegel, denn Sie stellen eine sehr konzentrierte Quelle von Kohlenhydraten. Eine portion 1/3 Tasse getrocknete Preiselbeeren, zum Beispiel, bietet 30.6 Gramm Netto-Kohlenhydrate oder fast 8 Teelöffel Zucker.

Über den Autor

Aglaee Jacob ist ein registrierte Ernährungsberater. Sie hat Erfahrung in der Arbeit mit Menschen, die an diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und übergewicht Probleme. Jacob erhielt einen bachelor of science und master of science, sowohl in der Ernährung, von der Laval University in Quebec City, Kanada.

ADVERT

Am beliebtesten