Gesunde Ernährung >> Gesunde Mahlzeiten

Welche Früchte Zuerst Versuchen für Babys?

Geschrieben von Sara Ipatenco; Aktualisiert: Dezember 09, 2018

Wenn Ihr Kind ist zwischen 4 und 6 Monate alt, Sie können in der Regel fügen Sie pürierte Babynahrung auf seine Ernährung. Frucht ist eine der am meisten nahrhafte Lebensmittel, und es fügt wichtige Vitamine und Mineralien, um Ihrem Kind die Diät. Während alle Früchte enthalten wichtige Nährstoffe, Sie sollten nicht Ihr baby nur eine Sorte zu beginnen.

Timing

Wenn Sie Ihr baby halten kann, der seinen Kopf bis auf seine eigene und selbstständig sitzen kann, ist er wahrscheinlich bereit, um anfangen zu Essen Feste Nahrung. Andere Anzeichen, dass er bereit ist, umfassen beobachten Sie Essen, wenn es geht, die von ihm oder versuchen, Sie zu schnappen, was Sie Essen. Beraten Sie sich mit Ihrem baby den Kinderarzt an, bevor er ihm jede Art von festen Lebensmitteln für die erste Zeit.

Erste Früchte

Beginnen Sie mit Obst, die leicht verdaulich sind. Apfelmus ist eine nahrhafte Quelle von vitamin C, die hilft, Ihr baby zu absorbieren Eisen und unterstützt ein gesundes Immunsystem. Apfelmus enthält auch Ballaststoffe, die helfen können, halten Sie Ihr baby von immer verstopft. Zerdrückte Bananen sorgen für eine gesunde Dosis von Kalium für die normale Muskel-und Herz-Funktionen und die pürierten Pfirsiche sind Reich an Ballaststoffen, vitamin C und vitamin A, ein Nährstoff, der für gesunde Sehkraft und weißen Blutkörperchen-Bildung. Pürierte Birnen und Aprikosen sind zusätzliche Früchte, die Ihre neuen eater leicht zu verdauen.

Lebensmittel zu Vermeiden

Bieten nicht Ihr baby sehr sauren Früchten, wie Orangen, grapefruit und Erdbeeren, bis Sie näher ist ein Jahr alt. Hoch sauren Lebensmitteln kann die Ursache für eine schmerzhafte Windeldermatitis, Notizen MayoClinic.com.

Sie sollten auch vermeiden Sie Früchte mit hohem Pestizid-Ebenen. Pestizide gefunden wurden kommerziell hergestellte Babynahrung, nach der Environmental Working Group. Birnen, Pfirsiche, äpfel und Pflaumen können hohe Niveaus von Pestiziden. Dies bedeutet nicht, dass Ihr baby kann nicht Essen diese Früchte, jedoch. Servieren Bio-Sorten zu verringern Ihre Exposition gegenüber gefährlichen Chemikalien. Nicht dazu dienen, Ihr baby getrocknete Früchte, ganze Trauben oder große Stücke von cut-up-Obst. Diese stellen eine Erstickungsgefahr.

Füttern Sie Ihr Baby

Servieren Sie Ihr baby eine neue Frucht zu einer Zeit. Warten Sie zwei oder drei Tage vor der Einführung einer anderen Art. Achten Sie auf eine Reaktion, nachdem Sie Ihr baby eine neue Frucht zum ersten mal. Wenn Sie entwickelt ein Hautausschlag, Durchfall oder Erbrechen, bieten Sie nicht mehr von der Frucht und Kontaktieren Sie Ihren Kinderarzt. Servieren Sie Ihr Kind mit einer Schüssel und einen Löffel, mit dem Unterricht beginnen, gesunde Essgewohnheiten. Schale die pürierten Früchte in eine Schüssel geben und entsorgen Sie alle, die Ihr baby nicht zu Essen. Speichern Lebensmittel, die Sie tauchte Ihr baby den Löffel in können die Bakterien wachsen in den gespeicherten Teil.

Über den Autor

Sara Ipatenco gelehrt hat, schreiben, Gesundheit und Ernährung. Sie begann im Jahr 2007 und wurde veröffentlicht in Lehre Toleranz-Magazin. Ipatenco hält einen bachelor-und einen master-Abschluss in der Bildung, beide von der University of Denver.

ADVERT

Am beliebtesten