Gesunde Ernährung >> Ernährung

Gefahren der Übermäßigen Zufuhr von Ballaststoffen

Geschrieben von Krista Sheehan ; Aktualisiert: Dezember 27, 2018

Obwohl eine empfohlene diätetische Zulage oder RDA, nicht gesetzt für die Faser, da Sie nicht genügend Beweise, die Food and Nutrition Board hat eine Angemessene Aufnahmemenge für den Nährstoff. Die KI der Faser ist der Betrag, sollten die Bedürfnisse der meisten befriedigen gesunden Personen innerhalb einer bestimmten Altersgruppe. Während Faser hat eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen für den Körper, zu viel zu Essen kann dazu führen, unangenehmen Nebenwirkungen und potenziell schwerwiegenden Komplikationen.

Ausreichende Zufuhr

Ein gesunder Mann sollte das Ziel für eine tägliche Ballaststoffaufnahme von 38 G bis zum Alter von 50, wenn die empfohlene tägliche Zufuhr sinkt auf nur 30 Gramm. Die adulten Weibchen benötigen weniger Ballaststoffe zu sich als Männer -- eine tägliche Aufnahme von 25 bis 26 Gramm bis 50 Jahren. Allerdings, schwangere und stillende Frauen sollten Essen, etwas mehr Ballaststoffe-um die 28 bis 29 Gramm pro Tag -- als Ausgleich für die vorübergehende Veränderungen des Körpers. Nach dem Alter von 50, eine Frau, die täglichen Bedürfnisse Rückgang von rund 21 Gramm.

Ballaststoffe Quellen

Dietary fiber kommt aus pflanzlichen Lebensmitteln, die Häufig sowohl lösliche und unlösliche Formen der Faser. Einige der besten Quellen für lösliche Ballaststoffe gehören Hafer, Bohnen, äpfel, Karotten, Gerste und Erbsen. Ausgezeichnete Quellen für unlösliche Ballaststoffe enthalten Vollkorn-Mehl, Kartoffeln, Weizenkleie, Bohnen, Nüsse, Birnen, mais und Brokkoli. Fiber kommt in form zu ergänzen, aber immer Ihre Faser aus whole foods ist immer eine bessere option.

Vorteile von Faser

Lösliche Ballaststoffe löst sich in eine gelartige Substanz während der Verdauung. Wie es bewegt sich durch den Verdauungstrakt, es nimmt das LDL-Cholesterin-Moleküle und hilft, entfernen Sie Sie aus dem Körper-das ist von Vorteil, da das LDL-Cholesterin Reichert sich entlang Wänden der Blutgefäße, blockieren normalen Blutfluss und erhöht das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Lösliche Faser verlangsamt die absorption von Glukose, die hilft bei der Regulierung der Blutzuckerwerte.

Unlösliche Ballaststoffe, auf der anderen Seite, löst sich nicht und bewegt sich durch den Verdauungstrakt relativ unverändert. Dabei erhöht sich der Großteil Ihrer Hocker-so dass es einfacher für Abfall bewegen sich durch Ihr system. Regelmäßigen Stuhlgang halten Sie Ihren Darm und Darm gesund und konnte verhindern, dass Darmkrebs. Beide Arten von Faser auch helfen, halten Sie Ihren Bauch voll für länger, das kann ein großer Vorteil sein, wenn Sie versuchen, zu erreichen oder aufrechtzuerhalten, ein gesundes Gewicht.

Zu Viel Faser

Obwohl Faser hat zahlreiche Vorteile, zu viel von einer guten Sache kann eine schlechte Sache sein. Da Faser ist eigentlich nicht vom Körper verdaut, der Verdauungstrakt hat eine etwas schwierige Zeit in Bewegung es durch das system. In der Regel ist dies nicht ein problem für den Verdauungstrakt-aber wenn Sie es ausfüllen mit zu viel Faser, die Sie möglicherweise Krämpfe, Blähungen, gas-und Bauchschmerzen, wie Ihr Körper versucht, durch die Arbeit der Masse. Und wenn Sie nicht trinken genug Wasser, um zu helfen, bewegen Sie die Massen durch Ihr system, Verstopfung ist üblich. Wenn die Verstopfung nicht behoben ist, kann es zu einem Darmverschluss-Sie ist die gefährlichste Nebenwirkung, die im Zusammenhang mit der übermäßigen Zufuhr von Ballaststoffen. Wenn der Darm blockiert werden, Lebensmittel und Abfälle können nicht mehr bewegen. Eine Darm-Verstopfung kann dazu führen, Nährstoff-malabsorption und einer gefährlichen Anhäufung von Toxinen in den Körper. Unmittelbare medizinische Aufmerksamkeit ist erforderlich.

Die Steigerung Ihrer Faser

Um zu verhindern, dass unangenehme Nebenwirkungen, erhöhen Sie Ihre Ballaststoffaufnahme langsam über den Zeitraum von ein paar Wochen. Beginnen Sie, indem hinzufügen mehr frisches Obst und Gemüse in Ihrer Ernährung. Sie können Essen Sie allein oder schleichen Sie in andere Lebensmittel-wie zum Beispiel das hinzufügen gehackte Gemüse, pasta-sauce oder Suppe und Obst mischen in smoothies und Joghurt. Nach einer Woche oder so, den Handel starten Weißbrot und Nudeln für Vollkorn-Versionen. Versuchen Sie, die Hälfte Ihres täglichen Getreide aus Vollkorn-Lebensmittel. Sobald Sie sind komfortabel mit dieser Zufuhr von Ballaststoffen, hinzufügen Faser-reiche Bohnen oder Getreide, um Ihre tägliche Ernährung. Trinken Sie viel Wasser während des gesamten Prozesses.

Über den Autor

Krista Sheehan ist eine eingetragene Krankenschwester und professioneller Schriftsteller. Sie arbeitet in einer Neugeborenen-Intensivstation (NICU) und Ihre bisherigen pflegerischen Erfahrungen gehören die Geriatrie, Lungen-Erkrankungen und home health care. Ihre berufliche schreiben arbeiten konzentrieren sich vor allem auf die Themen körperliche Gesundheit, fitness, Ernährung und positive Veränderungen im lebensstil.

ADVERT

Am beliebtesten