Gesunde Ernährung >> Gesunde Mahlzeiten

Gesundheitliche Probleme Von Rohen Eiern

Menschen benutzen manchmal rohe Eier, wenn Sie machen hausgemachte Eis Sahne, mayonnaise, Caesar Salat-dressing, sauce hollandaise, Eierlikör und meringues. Jedoch ist dies nicht wirklich sicher, da der Verzehr von rohen oder ungekochten Eiern kann zu einer durch Lebensmittel übertragenen Krankheit namens Salmonellen. Es gibt alternativen, die es ermöglichen, Sie sicher zu machen diese Gerichte ohne wesentliche Veränderung der Geschmack.

Salmonellen

Die Bakterien der Salmonellen sowohl innerhalb und außerhalb der Schalen von Eiern. Halten Eier gekühlt, bis Sie bereit sind, Sie vorbereiten und Kochen Sie richtig schränkt das Wachstum dieser Bakterien, welche in großen Mengen kann zu Lebensmittelvergiftungen, insbesondere in diejenigen mit einem geschwächten Immunsystem. Symptome der Salmonellen-Vergiftung sind Krämpfe, Durchfall und Fieber. Sie beginnen in der Regel zwischen 12 und 72 Stunden nach dem Verzehr infizierter Eier und können bis zu einer Woche.

Menschen am Meisten gefährdet

Während jeder kann kommen Salmonellen aus den Verzehr von rohen Eiern, Kleinkinder, schwangere Frauen, ältere Menschen und Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind eher leiden unter dieser lebensmittelbedingten Erkrankungen und zu erleben, potenziell lebensbedrohliche Versionen davon. Diese Personen müssen eventuell Antibiotika oder Krankenhausaufenthalt aufgrund der schweren Durchfall-Salmonellen verursachen können.

Begrenzung Des Risikos

Eier Kochen auf eine Innentemperatur von 160 Grad Fahrenheit, oder bis sowohl das Eiweiß und Eigelb fest sind. Für Gerichte, in denen die Eier müssen in flüssiger form, verwenden Sie pasteurisierte Eier, die behandelt wurden, beschränken die Menge an Salmonellen oder andere Bakterien in die Eier. Diese kommen in flüssiger form oder noch in den Schalen. Eine weitere option ist, um zu Kochen die Eier langsam auf eine Temperatur von 160 Grad in einer Flüssigkeit aus dem Rezept, die Sie machen, und dann kühlen Sie die Flüssigkeit vor der Verwendung.

Überlegungen

Gekochte Eier können auch Salmonellen verursachen, wenn Sie nicht im Kühlschrank lagern Sie ordnungsgemäß innerhalb von zwei Stunden Kochen. Es ist immer noch ein Risiko aus pasteurisierter rohe Eier, wenn auch weniger als bei rohen Eiern, die nicht pasteurisiert. Die am höheren Risiko für Salmonellen sollten verbrauchen nur gekochte Eier.

Über den Autor

Mit Sitz in Massachusetts, Jessica Bruso hat er seit 2008. Sie hält einen master of science in food policy und angewandte Ernährung und einen bachelor of arts in internationalen Beziehungen an der Tufts University.

Bildnachweis

ADVERT

Am beliebtesten