Gesunde Ernährung >> Ernährung

Hohe Insulin-Lebensmittel

Geschrieben von Paula Martinac; Aktualisiert: Dezember 02, 2018

Ihr Körper zieht Energie aus der Nahrung zu transformieren, was, die Sie Essen in Glukose, eine Art Zucker. Ein Hormon namens insulin arbeitet dann in Ihren Blutkreislauf freigeben, die Glukose zu den Muskeln und Organen. Die meisten der Zeit, das system läuft wie eine fein abgestimmte Maschine, aber in einigen Menschen, insulin Fehlfunktionen führen kann in eine ungesunde Anhäufung von Glukose. Wissen, welche Lebensmittel zu vermeiden hilft, balancieren Sie Ihr insulin und verwalten von Blutzucker, gesund zu bleiben.

Insulin-Grundlagen

Produziert in der Bauchspeicheldrüse, insulin die wichtigsten Funktionen sind die Erleichterung der absorption von Glukose in die Zellen und die Speicherung überschüssiger Glukose für die spätere Verwendung. Wenn Sie Prädiabetes und diabetes, aber Ihr Körper entweder nicht genügend insulin produziert oder nicht verwenden, das Hormon richtig, was zu viel zirkulierenden Glukose in Ihrem Blut. Überwachung Ihrer Auswahl von Lebensmitteln hilft, die Sie vermeiden einen Ansturm von Glukose, die Ihr Körper nicht verarbeiten kann.

Lebensmittel, Die Blutzucker Spike

Lebensmittel, die Kohlenhydrate beeinflussen Blutzuckerspiegel am meisten. Die Erhaltung einer gesunden Blutzucker bedeutet nicht, dass das Ausschneiden diese Lebensmittel-Gruppe insgesamt obwohl. Stattdessen vermeiden, die carb-haltigen Lebensmitteln, die schnell verdauen, wobei sich Ihre Blutzuckerwerte auf eine haarsträubende Fahrt über Gipfel und Täler. Unter den größten übeltäter sind:

  • Tabelle Zucker
  • Regelmäßige Limonaden und andere gesüßte Getränke
  • Backwaren wie Kekse, Kuchen und andere zuckerhaltige desserts
  • Candy
  • Verarbeitete Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt, wie Getreide, Müsli und Müsliriegel
  • Raffinierte Körner, wie Weißbrot, Reis, bagels und pasta
  • Gelees und Marmeladen
  • Frucht-Geschmack Joghurt und gesüßt Milch

Wenn Sie gelegentlich verwenden, verarbeitete Lebensmittel, überprüfen Sie die Ernährung Fakten Etikett auf der Verpackung für die Gramm Zucker in einer portion. Je höher der Zuckergehalt, desto schneller sind die Lebensmittel, erhöhen Sie Ihren Blutzucker.

Besser Kohlenhydrate für Insulin-Balance

Kohlenhydrate mit einem hohen Faser-Inhalt–, manchmal auch als "langsame" Kohlenhydrate oder "low-glykämischen Lebensmittel – besser für die Kontrolle des Blutzuckers natürlich. Faser tatsächlich verlangsamt den Prozess der Verdauung, Eindämmung der Freisetzung von Glukose in den Blutkreislauf, und unterstützt gesunde insulinfunktion. Lebensmittel mit hohem Faser gehören:

  • Frisches Obst und Gemüse, vor allem mit der Haut auf
  • Vollkornprodukte wie Hafer, Hirse, quinoa und Vollkornbrot
  • Bohnen und Hülsenfrüchte

Beachten Sie jedoch, dass getrocknete Früchte und Fruchtsäfte haben eine höher konzentrierte Zuckergehalt als ein Stück frisches Obst. Auch das hinzufügen Marmelade oder Sirup, um Ihre Vollkorn-toast oder Haferflocken auswirken, wie schnell diese Lebensmittel drehen, um Glukose in Ihrem Blut.

Lebensmittel, die nicht auf Blut, Zucker

Tierische Proteine enthalten keine Kohlenhydrate, so dass Sie nur minimale Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel. Immer noch, als prediabetic oder Diabetes erhöht das Risiko für Herz-Krankheit, die wiederum Auswirkungen von zu hoher Konsum der gesättigten Fette in tierischen Lebensmitteln vor. Vermeiden Sie Vollfett-Milchprodukte und fetthaltige Proteine wie Rindfleisch, Speck, Wurst und hot dogs. Entscheidet sich statt dessen für eine schlankere Fleisch wie weiß-Fleisch Geflügel und Fisch, und wählen Sie gesunde Fette gefunden in Olivenöl, Nüsse, Samen und avocado.

Andere Tipps

Halten Sie Ihren Blutzucker stabil und zu pflegen gesunde insulinfunktion, Essen regelmäßige, ausgewogene Mahlzeiten. Drei Quadrate – mit einer Mischung aus magerem protein, Faser-gefüllt Kohlenhydrate und gesunde Fette – helfen, halten Sie voll und verhindern, dass blutzuckerspitzen. Sie können auch genießen Sie einen snack zwischen den Mahlzeiten, wie eine Handvoll Nüsse oder eine portion Vollkorn-Cracker mit Käse.

Über den Autor

Paula Martinac ist eine Ernährung Pädagoge, Schriftsteller und coach. Sie hält einen Master of Science in Gesundheits-und Ernährungsberatung und ist Board Certified in Ganzheitliche Ernährung. Ihre Forschungsschwerpunkte Interesse auch stress, Gewichtskontrolle und die Gesundheit der Frauen.

ADVERT

Am beliebtesten