Gesunde Ernährung >> Diät

Tut Milch, Die Dazu Beitragen, Blutzucker?

Geschrieben von Jessica Bruso; Aktualisiert: Dezember 06, 2018

Milch enthält lactose, eine Zuckerart. Wie jedes andere Kohlenhydrat-haltige Lebensmittel, Milch erhöhen kann Ihr Blut Zucker Ebenen. Aber es enthält auch andere Stoffe, wie Proteine, die helfen, zu begrenzen, diese Antworten, so dass Sie möglicherweise in der Lage, es zu trinken in Maßen, ohne starke Auswirkungen auf Ihren Blutzucker.

Kohlenhydratanteil

Eine Diabetiker-Diät portion aus der Molkerei-Gruppe sollte enthalten etwa 12 Gramm Kohlenhydrate. Dies bedeutet, dass ein Milch portion ist etwa 1 Tasse, mit Vollmilch und fettreduzierte Milch mit 11.7 G Kohlenhydrate pro Tasse und fettarme Milch bietet 12.2 Gramm Kohlenhydrate pro Tasse. Während Sie brauchen, um diese Kohlenhydrate in Ihre Kohlenhydrat-Zählung für Ihre Mahlzeit, Milch ist relativ niedrig im Kohlenhydrate, so dass Sie nicht haben, eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Steigerung Ihrer Blutzuckerspiegel.

Glykämischen Index

Der glykämische index misst, wie viel ein Lebensmittel mit Kohlenhydrate ist wahrscheinlich steigern Sie Ihre nach der Mahlzeit Blutzuckerspiegel. Lebensmittel mit einem score von 70 oder höher sind wahrscheinlicher zu verursachen Blutzucker spikes, als diejenigen mit einem GI Punktzahl von 55 oder weniger. Vollfett-Milch hat einen glykämischen index von 27, und fettarmer Milch hat einen GI-score von 32, was bedeutet, dass die Milch nicht haben einen großen Einfluss auf Ihre nach der Mahlzeit Blutzuckerspiegel.

Forschungsergebnisse

Fettarme Milch ist eine bessere option für die Steuerung Ihres Blutzuckers als eine Milch-alternativen wie Reis-Milch, entsprechend einer Studie veröffentlicht in "The Journal of Nutrition" im August 2013, in dem festgestellt wurde, dass die low-fat-Milch hatte weniger eine Wirkung auf Blut Zucker als Reis-Milch. Die Proteine in der Milch gefunden, wie Molke und Kasein, verantwortlich sein könnte für Milch relativ milde Wirkung auf den Blutzucker, da Sie möglicherweise erhöhen, insulin und beschleunigen die Aufnahme von Glukose in die Zellen, nach einem Artikel in "Nutrition & Metabolism" im Jahr 2013.

Macht Milch Bestandteil einer Gesunden Ernährung

Entscheiden Sie sich für fettarmer Milch über Vollmilch minimieren Sie die Menge an Fett und gesättigten Fettsäuren in Ihrer Ernährung, auch wenn der mager-version ist etwas höher in Kohlenhydrate und den glykämischen index. Der Verzehr von zu viel Fett und gesättigte Fette machen kann Sie eher zu entwickeln, die hohe Cholesterinwerte und Herzkrankheiten. Fettfreie Milch ist auch viel niedriger in den Kalorien als Vollmilch, mit 83 pro Tasse im Vergleich zu 149, so dass es eine bessere option für diejenigen, die versuchen, Gewicht zu verlieren.

Über den Autor

Mit Sitz in Massachusetts, Jessica Bruso hat er seit 2008. Sie hält einen master of science in food policy und angewandte Ernährung und einen bachelor of arts in internationalen Beziehungen an der Tufts University.

ADVERT

Am beliebtesten