Gesunde Ernährung >> Ernährung

Was Sind die Negativen Auswirkungen der Chips?

Geschrieben von Bridget Coila; Aktualisiert November 21, 2018

Chips sind eine preiswerte, leckere und leicht verfügbar snack, aber die Maut, Sie nehmen auf, Ihr Körper kann nicht Wert ist, die Freude. Und genießen Sie eine gelegentliche Handvoll chips nicht irreparable Schäden verursachen, die jemand konsumieren eine ansonsten gesunde Ernährung, die wirkliche Gefahren entstehen, wenn Sie verbrauchen chips auf einer täglichen basis oder regelmäßig wählen Sie über gesündere Optionen.

Gewichtszunahme

Chips sind in der Regel hoch in Fett und Kalorien, die erhöhen das Risiko der Gewichtszunahme und Fettleibigkeit. Eine Unze einfachen Kartoffel-chips, oder etwa 15 bis 20 chips, enthält etwa 10 Gramm Fett und 154 Kalorien. Ein 2015-Studie in der "Health Affairs" gefunden, die Kartoffeln in öl gebraten (einschließlich chips) waren unter den Lebensmitteln die meisten eng verbunden mit Gewichtszunahme. Übergewicht oder Fettleibigkeit erhöht das Risiko von diabetes, Herzkrankheiten und einige Formen von Krebs.

Low Ernährung

Wenn Sie regelmäßig chips als Teil Ihrer Ernährung, können Sie nicht verbrauchen so viele Nährstoffe, wie Sie sollten. Chips sind in der Regel niedriger in Vitamine und Mineralien, und Sie neigen dazu, zu verdrängen, die Dinge in der Ernährung, die höher in Nährstoffe. Essen gesunde snacks können helfen, make-up für jeden Ernährungs-Mangel bei den Mahlzeiten, also wenn Sie entscheiden sich für chips anstelle von snacks mit hoher Nährstoffdichte, die Sie nicht bekommen diesen nutzen.

Hoher Blutdruck

Der Natrium-Gehalt in chips können sich negativ auf Ihr Herz-Kreislauf-Gesundheit. Eine hohe Aufnahme von Natrium kann zu einem Anstieg der Blutdruck, was dazu führen kann, Schlaganfall, Herzinsuffizienz, koronare Herzkrankheit und Nierenerkrankungen. Kartoffel-chips haben in der Regel zwischen 120 und 180 Milligramm Natrium pro Unze, und tortilla chips haben können, 105 zu 160 Milligramm Natrium pro Unze. Eine Tüte chips enthält in der Regel mehr als eine einzige Unze, so viele Menschen verbrauchen mehr Natrium als Sie realisieren, dass Sie, wenn Sie chips Essen. Nach den 2010 Dietary Guidelines für die Amerikaner, die meisten Menschen beschränken sollten Ihren Salzverbrauch zu 2.300 Milligramm pro Tag, während die Personen über 50, Afro-Amerikaner und Personen mit hohem Blutdruck, Nierenerkrankungen oder diabetes sollten nicht verbrauchen mehr als 1.500 Milligramm pro Tag.

Hohe Cholesterin

Häufige chip-Verbrauch kann dazu beitragen, hohe Cholesterinwerte, weil die Höhe und Art von Fett gefunden in chips. Die meisten chips sind frittierte, ein Prozess, der schafft trans-Fette, die gefährlichste Art. Darüber hinaus, das öl, das zum braten verwendet chips sind oft gesättigte Fette, die auch dazu beitragen, hohe Cholesterinwerte. Hohe Niveaus von trans-Fettsäuren in der Blutbahn sind, die mit hohen Konzentrationen von LDL-Cholesterin und einem erhöhten Risiko von koronarer Herzkrankheit. Hohe Niveaus von trans-Fettsäuren in der Ernährung korreliert sind zu hohe Werte im Blut.

Gesunde Alternativen

Gebackene Kartoffel-chips und tortilla-chips neigen dazu, weniger Kalorien und Fett als frittierte chips, auch wenn Sie möglicherweise noch enthalten hohe Natrium-Ebenen. Ungesalzene Vollkorn-Brezeln und Luft-knallte popcorn sind low-Fett, kalorienarme Optionen, die auch zusätzliche Faser, so dass Sie eine bessere snack-Möglichkeiten, als chips. Andere gesunde alternativen sind low-Natrium, gebacken, Gemüse, chips oder apple-chips.

Über den Autor

Bridget Coila ist spezialisiert in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Schwangerschaft, pet-und elternschaft Themen. Ihre Artikel erschienen in Sauerstoff, American Fitness und auf verschiedenen websites. Coila hat einen Bachelor of Science in Zell-und Molekularbiologie von der Universität von Cincinnati und mehr als 10 Jahre der medizinischen Forschung Erfahrung.

ADVERT

Am beliebtesten