Gesunde Ernährung >> Diät

Muscheln Mit Niedrigen Cholesterin

Geschrieben von Paula Martinac; Aktualisiert November 21, 2018

Saftige Muscheln, mit einem weniger "fischig" schmecken, als fin fish, machen Sie eine köstliche Ergänzung zu Ihrem Menü. Einige Arten jedoch, enthalten hohe Mengen an Cholesterin als rotes Fleisch. Die Diätetische Richtlinien für Amerikaner 2015-2020 empfiehlt, Essen so wenig Cholesterin wie möglich für beste Gesundheit, obwohl es nicht mehr schlägt vor, die strikte Begrenzung von 300 Milligramm pro Tag. Wenn Sie zählen Milligramm Cholesterin, ein paar Arten von Muscheln passen die low-Cholesterin bill.

Arten von Schalentieren

Muscheln fallen in zwei verschiedene Kategorien unterteilt: Krebstiere und Weichtiere. Krebstiere gehören Krabben, Krebse, HUMMER und Garnelen, und haben einen segmentierten Schale umschließt Ihren Körper. Weichtiere teilen sich in drei verschiedene Arten: Muscheln zwei Muscheln, wie Venusmuscheln, Miesmuscheln, Austern und Jakobsmuscheln; univalves mit einer shell, wie Schnecken, Muscheln und Pustel; und Kopffüßer mit Fangarmen und einem schnabel, der Kopf, wie squid und octopus.

Low-Cholesterin-Muscheln

Muscheln tendenziell niedriger in Cholesterin als Krebstiere und andere Weichtiere. Du bist im Glück, wenn Sie bevorzugen das Menü auf raw-bars, weil ein 3-Unzen portion rohen Muscheln oder Austern enthält 26 oder 34 Milligramm Cholesterin, beziehungsweise. Der Betrag für den einzelnen erhöht sich, wenn Sie Dampf, steigt auf 57 Milligramm Cholesterin für Muscheln und 67 Milligramm für Austern.

Jakobsmuscheln und Miesmuscheln sind auch gute low-Cholesterin Entscheidungen. Ein 3-Unzen portion gedünstetes Jakobsmuscheln enthält 37 mg Cholesterin, während die gleiche portion gedünstete Muscheln versorgt 48 Milligramm.

Alle diese Entscheidungen von Mollusken enthält sehr wenig gesättigte Fette, die Forschung verbindet, um Herzerkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen. Mit feuchten Hitze Kochen, bekommen Sie weniger als ein Gramm gesättigte Fettsäuren in einem 3-Unzen dienen; panieren und braten, jedoch steigert das ungesunde Fett.

Cholesterin in Krebstieren

Wenn Sie auf der Suche für einen niedrigen Cholesterinspiegel, Krabben und HUMMER sind die besten Wetten unter den Krebstieren. Der Cholesterin-Gehalt in Krabbe hängt davon ab, welche Art Sie wählen. Queen crab versorgt 60 Milligramm Cholesterin in 3 Unzen gedämpft, während Dungeness enthält 65 Milligramm. Die häufiger Alaska king crab wird Ihnen 71 Milligramm in der gleichen dienen. In einer portion gedünstetem HUMMER, erhalten Sie 76 Milligramm Cholesterin.

Wie Muscheln, Krabben und HUMMER bieten nur Spuren von gesättigten Fettsäuren mit weniger als einem halben Gramm in einer portion. Aber zu vermeiden, dient Ihre Krabben in einer cremigen, fettreichen eintauchen oder tränken Sie Ihr HUMMER in butter oder alfredo sauce.

Überlegungen Über Schalentiere

Obwohl höher in Cholesterin als fin Fisch, Schalen-und Krustentiere sind weniger wahrscheinlich zu Verunreinigung durch Quecksilber und andere giftige Stoffe. Quecksilber kann sich negativ auf die Gesundheit des Gehirns, vor allem für Föten und kleine Kinder. Die FDA Stuft alle Muscheln, die als "beste Wahl" für den niedrigen Quecksilbergehalt. Das bedeutet, dass Sie können sicher fügen Sie zwei bis drei Portionen zu Ihrer wöchentlichen Therapie.

Über den Autor

Paula Martinac ist eine Ernährung Pädagoge, Schriftsteller und coach. Sie hält einen Master of Science in Gesundheits-und Ernährungsberatung und ist Board Certified in Ganzheitliche Ernährung. Ihre Forschungsschwerpunkte Interesse auch stress, Gewichtskontrolle und die Gesundheit der Frauen.

ADVERT

Am beliebtesten