Gesunde Ernährung >> Ernährung

Vitamin D3 Fact Sheet

Geschrieben von Melodie Anne ; Aktualisiert: Juli 20, 2017

Vitamin D die größte Rolle in Ihrem Körper wird die Beihilfe in calcium-Resorption, um Ihre Knochen und Zähne stark, aber das ist nicht seine einzige Rolle. Ihr Körper nutzt auch vitamin D zu regulieren das Wachstum der Zellen, Unterstützung des Immunsystems, die Entzündung zu verringern und helfen, die Muskeln arbeiten. Das vitamin kommt in zwei Formen, D2 und D3. Letztere, auch als cholecalciferol, ist die mehr-common-Typ gefunden in vielen Lebensmitteln, sowie die form von vitamin D Ihr Körper durch die Sonne.

Vergleich der Arten von Vitamin D

Sowohl vitamin D2 und vitamin D3 sind strukturell sehr ähnlich, obwohl vitamin D3 ist wirksamer für die Erhaltung Skelett-Stärke. In hohen Dosen vitamin D2, auch bekannt als ergocalciferol, wird weniger stark als das D3-Pendant. In der Regel das vitamin D2 ist nicht so effektiv wie D3 für die Fraktur-Prävention, stellt der Linus Pauling Institute. Treffen Sie Ihre tägliche vitamin-D-Bedarf durch immer mehr D3 ist mehr hilfreich für die Verhinderung von Knochenschwund und Brüche.

D3 aus Sonnenlicht

Ihre Körper synthetisiert vitamin D3, wenn Sie setzen Sie Ihre Haut der direkten UV-B-Strahlen, oder durch UVB-Strahlen von der Sonne. Nach draußen gehen, während der peak-Stunden Sonnenlicht – zwischen 10 Uhr morgens und 3 Uhr -- für fünf bis 30 Minuten, ein paar Tage in der Woche, versorgt Ihren Körper mit den meisten von dem vitamin D, das Sie benötigen, ist das Office of Dietary Supplements berichtet. Mit Sonnenschutz, für Ihre Haut mit Kleidung und tragen Hüte hemmt einige Ihrer Exposition gegenüber UVB-Strahlen, obwohl. Bewölkten Tagen kann auch eine Verringerung UV-B-Strahlen, die durch so viel wie 50 Prozent, so dass das Sonnenlicht nicht immer die beste option. Zu viel Sonne ist nicht zu führen zu toxischen Mengen von vitamin D3, aber draußen bleiben für längere Zeit ohne Sonnenschutz bringt Sie in Gefahr für die Entwicklung von Hautkrebs.

Food-Quellen

Nur sehr wenige Natürliche Quellen von vitamin D vorhanden ist. Lachs, Thunfisch, Makrele, Sardinen und Kabeljau-Leber-öl sind einige der reichsten Quellen von D3. Erhalten Sie sogar eine kleine Menge von Eigelb und Rinderleber. Da nur wenige Lebensmittel liefern vitamin D, Essen Hersteller verstärken viele Arten von Lebensmitteln mit dem vitamin. Viele Arten von angereicherten Frühstückscerealien, Haferflocken, Milch, Käse, Orangensaft und Soja-Milch, fügen Sie einige vitamin D, um Ihre Ernährung in form von D3. Einige Pilze vitamin D, obwohl es in form von D2.

Ergänzungen

Die meisten vitamin-Supplemente vitamin-D in form von D3. Sie wahrscheinlich nicht bekommen, zu viel vitamin D aus Ihrer Ernährung, aber Sie können eine überdosierung von Nahrungsergänzungen. Sie müssen 600 internationale Einheiten vitamin D täglich als Erwachsener. Multivitamine bieten in der Regel 400 IUs pro Dosis, während die vitamin-D-Präparate haben zwischen 400 bis 2.000 IUs pro Dosis. Nie oberhalb des tolerable upper intake level von 4 000 IUs pro Tag, wenn die Einnahme von Nahrungsmittelergänzungen, berichtet das Office of Dietary Supplements. Vitamin-D-Toxizität kann dazu führen, schnellen Gewichtsverlust, einen unregelmäßigen Herzschlag, übermäßigen Kalzium im Blut und Herz-und Nierenschäden.

Über den Autor

Melodie Anne Coffman ist spezialisiert auf das Allgemeine Wohlbefinden, mit besonderen Interessen in die Gesundheit von Frauen und Selbstverteidigung. Sie hat einen master ' s degree in food science and human nutrition und ist ein zertifizierter Instruktor der durch die NRA. Coffman ist, verfolgt Sie Ihren persönlichen trainer-Zertifizierung im Jahr 2015.

Bildnachweis

  • Janie Airey/Lifesize/Getty Images
ADVERT

Am beliebtesten