Gesunde Ernährung >> Ernährung

Ist Vollkornbrot Gut für Blutzucker?

Geschrieben von Janet, Renee, MS, RD; Aktualisiert: Dezember 06, 2018

Wenn Sie denken, dass Brot ist Tabu, weil Sie diabetes haben, gibt es gute Nachrichten. Brot kann Teil einer gesunden diabetes-Diät. Gut Leben mit diabetes bedeutet, halten Sie Ihren Blutzucker innerhalb der Ziel-range Ihr Arzt legt für Sie. Controlling Ihre Kohlenhydrat-Aufnahme ist ein wichtiger Teil der Verwaltung Ihrer Blutzuckerwerte und Vorbeugung von diabetes Komplikationen. Hier ist, was Sie wissen müssen über Vollkornbrot und halten Sie Ihren Blutzucker gesund.

Portionsgröße ist der Schlüssel

Es ist ein weit verbreiteter Mythos, dass Sie sollten vermeiden oder stark einschränken, stärkehaltige Lebensmittel wie Brot, Nudeln und Kartoffeln, wenn Sie diabetes haben. Gesund stärken sind eine Quelle für Ballaststoffe und Kohlenhydrate liefern Brennstoff. Portionsgröße ist der Schlüssel, wenn es um die Einbindung von Stärke in Ihrer Ernährung. Die Wahl nahrhafte Lebensmittel und bleiben innerhalb Ihrer Ziel-Kohlenhydrat-Ziel für jeden Mahlzeit sind die wichtigsten Faktoren. Die meisten Menschen mit diabetes sollten Ziel für 45 bis 60 Milligramm Kohlenhydrate pro Mahlzeit, nach der American Diabetes Association. Eine Scheibe Vollkornbrot enthält 12 Gramm Kohlenhydrate. Das passt gut in Ihre Gesamt-pro-Mahlzeit-Kohlenhydrat-Aufnahme.

Vollkorn-Brot und Blutzucker

Der glykämische index ist ein Weg, um zu Messen, wie die Lebensmittel, die Auswirkungen Blutzucker. High-GI Lebensmittel verursachen einen raschen und signifikanten Anstieg in der Blutzuckerspiegel. Diese Lebensmittel zugeordnet sind, ein GI von 70 oder mehr. Weißbrot in diese Kategorie fällt. Vollkorn-Brot, auf der anderen Seite, hat einen mäßigen Einfluss auf Blutzucker, mit einem GI im Bereich von 56 bis 59. Low-GI Lebensmittel fallen in den Bereich von 55 oder weniger. Es ist am besten wählen Sie Lebensmittel, die einen niedrigen bis moderaten GI die meiste Zeit, wenn Sie diabetes haben. Dies verhindert, dass blutzuckerspitzen und hält Niveau eher stabil nach den Mahlzeiten und über den ganzen Tag.

Balancieren Sie Ihre Mahlzeiten

Der Geruch von frisch gebackenem Brot ist genug, um wecken die Sinne, aber die moderation ist ein wichtiger Teil des habens einer ausgewogenen, diabetes-freundliche Ernährung. Wenn Sie integrieren Vollkornbrot in Ihre Mahlzeiten, stellen Sie sicher, Sie wählen andere gesunde Lebensmittel für eine ausgewogene Platte. Ein einfacher Weg, um darüber zu gehen ist, füllen Sie die Hälfte Ihrer Platte mit nicht-stärkehaltige Gemüse, ein Viertel der Teller mit magerem protein und das andere Viertel mit einer Stärke oder Getreide wie Vollkorn-Brot. Doing es auf diese Weise macht es einfach, Steuern Sie Ihre Portionsgrößen von Kohlenhydrat-haltigen Lebensmitteln, so dass Sie am Ende mit einem leckeren Essen, das steigert Ihre Energie und hält Sie zufrieden.

Vollkorn-Faser Vorteile

Die Ballaststoffe in Vollkornprodukte wie Vollkornbrot beiträgt, Ihre Ballaststoffaufnahme. Ballaststoffe nicht verdaulich durch den Körper, sondern bietet Vorteile für die Gesundheit. Fiber hilft verlangsamen die Aufnahme von Zucker, die hilft, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Eine Scheibe Vollkornbrot enthält etwa 2 Gramm Ballaststoffe. Es wird empfohlen, dass Sie ein Ziel für ein total von 25 bis 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag. Beachten Sie, dass nicht alle Vollkorn-Brot aus 100 Prozent Vollkorn, so überprüfen Sie die Etiketten beim Kauf von Brot.

Über den Autor

Janet, Renee ist eine eingetragene Ernährungsberater mit Schwerpunkt auf die hormonellen Ungleichgewicht. Sie hilft den Kunden mit Problemen wie PCO-Syndrom und Insulinresistenz balance Ihre Hormone und Gewicht zu verlieren durch Veränderungen in der Ernährung. Renee teilt Ihr wissen und know-how durch regelmäßige Beiträge zu den Gesundheits-und wellness-Publikationen, einschließlich Form, die Gesundheit von Frauen und Vegetarier-Zeiten.

ADVERT

Am beliebtesten